Willkommen auf unserem Blog

Auf dieser Seite werden Sie mit Neuigkeiten und aktuellen Fotos aus unserer Werkstatt versorgt. Wir freuen uns über Kommentare und Anregungen!


Lichtblicke


In unsicheren Zeiten Freude schenken,

ist wie das Funkeln

eines strahlenden Edelsteines im Trüben.

 


An den Adventssamstagen haben wir bis 16.00 Uhr geöffnet

und freuen uns auf Euren Besuch in unserer Goldschmiedewerkstatt.


mehr lesen

Lupo


 

Meinen heutigen Blogartikel widme ich unserem wertvollsten Schmuckstück,

das wir je hatten.

Zu unserem größten Bedauern, ist unser Sicherhentitsbeauftragter

seit wenigen Wochen nicht mehr unter uns.

Wenn es auch noch so traurig ist,

ist es um so schöner in die Vergangenheit zu schauen

in der die ganze Welt noch in Ordnung zu sein schien

und dankbar zu sein für diese wundervolle Zeit.

 

Herzlichste Grüße an alle Lupofans unter Euch,

passt auf Euch und Eure Liebsten auf

und bleibt gesund,

Eure Nathalie

 

https://nathalie-groth.jimdofree.com/fotos/lupo/

 


ABC- Familien-Miniringe

Hallo Ihr da draußen.
Heute stellen wir euch unsere neuen Mini-ABC-Ringe aus unserer Goldschmiedewerkstatt vor.
Die kleinen Ringlein werden von uns aus 935/- Silber gearbeitet.
Mit Deinem eigenen Anfangsbuchstaben oder dem Deines Lieblingsmenschen oder Lieblingstieres, kannst du die kleinen einzeln oder mit weiteren ABC- Ringelchen zusammen tragen. Unsere Idee dahinter ist es, die Minis als Familienringe, Freundschaftsringe, Geschwisterringe oder Erinnerungsringe zu tragen.
Auch als Geschenkidee, für Menschen, die wir lieben oder mit denen wir uns verbunden fühlen, könnte dies eine schöne Symbolik bedeuten.

 

Auf weiteren Fotos seht ihr einige Ringe unserer Kugeldrahtringkollektion mit verschiedensten Edelsteinen und Perlen.

 

Eine wunderbare Woche wünschen euch Nathalie, Gunther und Lupo.

Fisch am Haken

2 Kommentare

Zum 18.



 

So dynamisch und kontrastreich wie das Leben ist,

 

schlingt sich die Form des Ringes in 935/- Silber und 585/- Weißgold um den Finger.

 

 

 

Die in liebevoller Handarbeit angefertigten Ringe sollen die Verbindung zischen Tochter und Vater symbolisieren.

 

 

 

Das Highlight des Ringes, der blaue Aquamarin, spiegelt das leuchtende Strahlen der blauen Augen der Beschenkten wider, die durch den Ring immer an ihren 18. Geburtstag und die Liebe ihres Vaters erinnert werden soll.

 

Der Aquamarin hat einen Durchmesser von 4mm und ein Gewicht von 0,26 Ct feinster Qualität.

 

 

 

Die abgesetzte Stufe des Ringes steht für eine neue Ebene im Leben, die man mit 18 Jahren betritt.

 

 

 

Ihr Team der Meisterwerkstatt Goldschmiede Groth

 

 

 


Heißes aus unserer Goldschmiedewerkstatt


 Unsere neue Miniring-Kollektion aus 925/- Silber mit Feingoldnugget.


Unser "Umstyling" ist beendet

Ostern steht vor der Tür- Wir haben uns für Sie aus dem Ei gepellt


Wir bedanken uns ganz herzlich für die tolle Arbeit und Unterstützung während der Renovierung unserer Goldschmiede bei den Firmen Raumausstatter Slawik, Fliesen Laake GbR und Bruno Marx GmbH.


Neues aus der Werkstatt

Hier zeigen wir Euch die neusten Stücke aus unserer goldenen Schmiede.

Bei Fragen zu bestimmten Stücken oder anderen Ideen, schreibt uns gerne an oder klingelt einfach durch.

kontakt@goldschmiede-groth.de

06062/ 1851

Wir wünschen Euch eine wunderbare Adventszeit und ganz liebe Grüße aus der Werkstatt,

Euer Goldschmiede Groth-Team. :)

Umarbeitung eines Jadearmreifs

Auf den obigen Fotos seht Ihr einige Schritte der Umarbeitung eines Armreifs.

Da die Öffnung des Jadearmreifens nicht über die Hand der Kundin passt, soll er eine, durch eine Scharnierbewegung und Schiebeschloss aufklappbare Mechanik erhalten. Er wurde zuvor in zwei Hälften geteilt, welche nun durch die Montage der vier Teile beweglich miteinander verbunden werden.

Nach dem Aussägen, Biegen, Anpassen und Versäubern mit Feile und Schmirgellatte, werden alle Einzelteile mit einander verlötet.

Zwei der fertigen Silberendkappen werden durch einen Stift, der durch die drei Scharnieröhrchen führt und vernietet wird, verstiftet. Der Stift auf der Gegenseite  wird beweglich montiert. Indem man ihn herauszieht bzw. hineinschiebt, lässt sich der Armreifen nun öffnen und schließen.

Stein an Stein

Kaum dass der Marktplatz in neu gewonnener Form den Weihnachtsmarkt ankündigt,
laden wir Euch herzlich dazu ein, mit nur einem Blick hinter Karusell und Buden
unsere soeben aus der Glut genommenen Schmuckstücke zu erleben.
Wir sind an allen Advents-Samstagen durchgehend von 10-18 Uhr in der Goldschmiedewerkstatt.
Wenn Du uns besuchen magst, findest Du uns dort, wo der Schlitten leuchtet. :)
Bei Fragen zu Schmuckstücken, Preisen oder Sonstigem nutze gerne unseren neuen Live-Chat hier auf unserer Website. -->> unten Rechts im Bild.
Herzliche Wintergrüße, Eure Nathalie.

Eruption

Letzte Woche baute ich dieses Armband, unserer Schmuckkollektion "Eruption". Es ist gebaut aus 935/- Sterlingsilber und 750/- Gelbgold und besitzt ein handgefertigtes Kastenschloss mit einer zusätzlichen Achtersicherung.

Parkmöglichkeiten während des Marktplatzumbaus

Diese Woche hat die Restaurierung des Erbacher Marktplatzes begonnen.

Trotz massiver Umbauarbeiten steht Ihnen das Team der Goldschmiede Groth hochmotiviert zur Seite.

 

Über einen kurzen Fußweg von maximal fünf Minuten erreichen sie uns entweder vom Parkplatz an der Polizei, Parkmöglichkeiten in der Jahnstraße und unteren Hauptstraße oder der Brückenstraße.

Wir freuen uns auf Sie, Ihr Goldschmiede Groth Team.


mehr lesen

Einblick in die Welt der Schmuckzeichnung



Planeten in goldener Matrix

Zum geliebten Opalring dürfen wir passende Opalohrstecker entwerfen und anfertigen.

Jede der acht Gelbgoldkügelchen wird durch Zusammenschmelzen von kleinen Goldstückchen aus 585/- Gelbgold angefertig.

Der gezogene, im Kreis gebogene Gelbgoldrunddraht und alle Kugeln werden mit einer Vielzahl von diffizilen Lötungen um die Fassungsauflage gebaut. 

Der blaugrün schimmernde Edelopal im Cabochonschliff wird durch eine Krappenfassung gehalten und durch das Goldgeflecht strahlend zum Ausdruck gebracht.

 

Blaue Eleganz

Diese wunderschöne Tansanitkette erhält durch die 750/- Gelbgoldelemente einen aufgelockerten Stil.

Die warme Farbe des Goldes harmoniert wunderbar mit der Komplementärfarbe Blau und schenkt der Edelsteinkette ihre Eleganz.

 Der farbintensive Tansanit hat seinen Namen seinem Fundort Tansania zu verdanken und gehört zur Steingruppe Zoisit.

 

Ringe im Ring

Unser neuer "Ringe-Ring" im altarchaischen Stil, besteht aus dem eigentlichen Silberring und neun weiteren beweglichen Miniringen. Die aus 750/- Gelbgold gefertigten Ringlein tanzen in Grüppchen um den Ring und geben ihm seinen außergewöhnlichen Look.

 

Granataugen

Auf Kundenwunsch entsteht dieser schöne Gelbgoldarmreif.  Die drei facettierten, in Zargen gefassten Granate fügen sich harmonisch zwischen den beiden Vierkantbügeln der Armspange ein und verleihen dem Schmuckstück seinen klassischen warmen Ausdruck.

Zigarettenauflage

Im hiesigen Blogartikel fertigen wir auf Kundenwunsch eine Zigarettenauflage aus 935/- Silber an, die am Ende auf den Rand des vorhandenen Aschenbechers geklemmt wird.

Die Metallauflage soll verhindern, dass die Zigarette ungewollt vom Glasrand fällt und evtl. sogar Brandschäden verursacht.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Dieser Goldring wird von Ringgröße 60 auf einen Ringinnenumfang von 66 vergrößert.

Nach dem Aufsägen der Ringschiene wird sie auf die richtige Ringweite gebracht. Ein Stück Goldblech wird der Lücke entsprechend exakt angepasst und mit dem Mundlötrohr verlötet.

Nach dem Abbeizen wird das überschüssige Metall mit Feile und Schmirgellatte der Ringschiene angeglichen und in diesem Fall hochglanz poliert.

Markante Hülle mit innerem Glanz

Diesmal zeigen wir einen meiner absoluten Lieblingsringe, hier als Partnerschaftsring aus 960/- Platin. Unebenheiten, Kanten und die strukturierte Oberfläche machen den Ring so spannend. Wie das Leben an dem kein Tag wie der andere ist, wie die Beziehung die aus Höhen und Tiefen besteht. Die hochglänzende, bombierte Innenwand bietet äußerst bequemen Tragekomfort. Der Ring schmiegt sich angenehm an den Finger an, dass Mann/Frau ihn nicht mehr ablegen möchte. :)

Als Special-Effect hat sie ihm einen Brillant ins Innere des Herrenringes einfassen lassen.

 

Wir wünschen dem Paar alles Gute auf dem weiteren gemeinsamen Weg. Auf dass unsere Ringe ihnen mit Glück zur Seite stehen!

 

Alles Liebe

 

Lupo, Nathalie, Ingrid und Gunther Groth

Ein Stein brilliert dazwischen

In unserem aktuellen Artikel zeigen wir die Vereinigung zweier Ringe zu einem.

Der Kontrast des kühlen Weißgoldes, zu dem warmen Farbton des Gelbgoldes kommt hier besonders gut zur Geltung. Die verschiedenen Oberflächenbearbeitungen heben den Farbunterschied der Edelmetalle noch hervor.

Durch den Abstand zwischen den zwei scheinbar unabhängigen Ringen, erhält das Schmuckstück die gewünschte Breite, wirkt jedoch trotzdem nicht zu wuchtig. Der Brillant bildet den Abstandshalter, gleichzeitig hält er beide Bauteile optisch zusammen. Er verknüpft sie zu einer Einheit und stellt das Highlight dar.

 

Liebe Grüße an die stolze Besitzerin dieses Schmuckstückes und herzlichen Dank für Ihre netten und positiven Worte in Ihrer Mail, bezüglich unserer Arbeit und Website. Wir freuen uns sehr, dass der Ring Ihnen solch eine große Freude bereitet.

Ihr Goldschmiede-Groth-Team.

Silver- Board für coole Finger

 

Unser neustes Stück seht Ihr hier in einer kleinen Fotogalerie.

Das kultige Fingerboard von damals lassen wir nun in 925/- Silber neu aufleben. Mit eingefrästem Nickname ist es ganz persönlich auf seinen Besitzer individualisiert und macht es zu einem ausgefallenen Spielzeug und Schmuckstück. Ein Hingucker der etwas anderen Art.

 Silberne Fingerboards hat es bei dem jährlichen "Fast Fingers" Contest sicher noch nie gegeben ;-).

 

Blauer Himmel über m Martplatz

Erbach bei blauem Himmel, mit seinen alten Fachwerkhäuschen und dem Schloß, das ab Frühjahr diesen Jahres neben der gräflichen Sammlung auch das Elfenbeinmuseum beherbergt, ist immer einen Besuch Wert.

Ein Edelopal findet seinen Platz

Dieser wunderschöne Edelopal darf auf Kundenwunsch in Ringentwurf Nummer vier seinen Platz finden. Er schimmert in intensiver blau-grün-roter Farbenpracht, was auf dem Foto leider nicht hundertprozentig wiederzugeben ist. Sein Farbspiel wird durch den warmen Gelbgoldton der Zargenfassung toll ergänzt.

 

Das besondere Opalisieren eines Edelopals verändert sich je nach Blickwinkel. Die Ursache für diesen regenbogenartigen  Schiller sind kleinste Kugeln aus dem Mineral Cristobalit. Dieser ist in einer Kiesegelmasse eingelagert und bewirkt die Reflexionserscheinung.

Jeder Opal enthält zwischen 3-30% Wasser. Mit der Zeit kann er austrocknen und sich sein Opalisieren etwas verringern. Er kann es aber zurückgewinnen indem man den Stein in Wasser legt.

Die Helfer der Goldschmieden

Die Flachanke und die Würfelanke sind zwei der vielen Helferlein, die uns bei den täglichen Goldschmiedearbeiten unterstützen. Sie machen es möglich, Edelmetallbleche mit Hilfe von Kugelpunzen und dem Gravierhammer konkav aufzutiefen. 

Über die Benutzung werde ich hier in den kommenden Tagen mehr zeigen.
Liebe Grüße aus der Mitte der Woche.
Genießt den Abend!
Nathalie.

Die grüne Schönheit

Diese zwei schönen Jadecabochons einer Kundin dürfen nun als schlichte Ohrstecker die Welt aus Ohrenhöhe erleben und ihrer Trägerin schmückend zur Seite stehen.

Das Ringspiel

Mit dem "Ringspiel" ermitteln wir  den Umfang des Fingers, für den ein Ring passend gemacht oder ein neuer Ring angefertigt werden soll. Die ermittelte Größe gibt den inneren Umfang der Ringschiene an.

 

Wir wünschen allen einen sonnigen Restsamstag und schöne, bunte Ostertage!

Liebe Grüße, Nathalie.

Glitzer und Glamour

Mitte letzter Woche kam endlich die Lieferung der von uns sehnsüchtig erwarteten Steine: Schwarzer Achat (kristallisiert), Schiefer mit goldenem Pyrith und grüner Uwarowith der Granatgruppe.

Die moderne Navettesform, im Einklang mit dem frischen Grün und tiefem Schwarz, unterstützt durch die kristalliesierte, funkelnde Oberfläche oder das goldene Pyrith, machen richtig Lust auf Frühling, Sonne und blauen Himmel! Vielleicht lässt sich das triste, öde Wetter durch das Schillern aus unserem Schaufenster endlich vertreiben!


Silber und seine Geheimnisse!

Silber ist ein hellweißes Edelmetall, das in der Natur meist in chemischer Bindung (mit Chlor oder Schwefel) als Erz zu finden ist. Gelegentlich findet man es auch gediegen ( = in metallischer Form), in Verbindung mit Kupfer oder Gold.

Fundländer sind Kanada, Mexiko und Peru.

Der Name des schönen Metalles ist von dem althochdeutschen Wort "Silabar"abgeleitet. Die lateinische Bezeichnung lautet Argentum (Ag). Aufgrund der Vorkommen an Silbererzen, erhielt "Argentinien" seinen Namen.

Mit meinem Lieblingsmetall arbeiten wir fast täglich. Es ist hervorragend verformbar. - Aus EINEM Gramm Silber kann ein Draht von 2 km Länge hergestellt werden! Kaum vorstellbar, oder?

 

Silber hat eine tolle Polierbargkeit, ein erstklassiges Reflexionsvermögen und ist der beste Wärmeleiter. Diese Eigenschaft macht eine Größenveränderung eines Silberringes, in den ein empfindlicher Stein gefasst ist, sehr schwer. Durch die extrem hohe Temperatur, die beim Löten der Ringschiene entsteht, die durch die gute Leitfähigkeit natürlich den kompletten Ring extrem erhitzt, können Steine irreperable Schäden erleiden. Daher müssen Steine vor der Ringveränderung oftmals erst ausgefasst werden und die Fassung im schlimmsten Fall, nach der Lötung komplett erneuert werden.

 

Da Silber von Schwefelverbindungen angegriffen wird, erklärt sich die Schwarzfärbung des Metalles, durch das Tragen am Körper. Denn das Silber reagert mit dem Schwefel unserer Haut. Das kann auch zu einem unangenehmen Geschmack führen. Daher Eier nie mit einem Silberlöffel essen!


Ein Mondsteinring geht auf Reisen

Diese Woche begann ich mit dem Bau eines schönen grazilen Mondsteinringes. Der schlichte, blasse Stein mit zarter Gelbgoldfassung, kommt durch den Kontrast der rustikalen geschwärzten Silberringschiene besonders gut zur Geltung. Ich finde er hat irgendwie etwas Alt-Archaisches und gleichzeitig gewisse Eleganz? Mittlerweile ist das Ringlein fertig, gut verpackt und hoffentlich auf direktem Wege nach Hamburg! :)

 

Der Mondstein ist einer meiner Lieblingssteine und gehört der Feldspat-Edelsteingruppe an. Seine Mohshärte beträgt nur 6-6,5 und er ist daher ein eher empfindlicher Stein. Seinen Namen hat er aufgrund des mondscheinähnlichen weißen Schimmers. Man findet den schönen Stein in Sri Lanka, Brasilien, Indien, Madagaskar, Myanmar und USA.